Herzlich Willkommen im Schildkroeten Blog


Schildkröten

gibt es bereits seit mehr als 250 Millionen Jahren und heutzutage sind in etwa 300 Arten bekannt, die jedoch nicht nur in der Natur leben, sondern auch immer häufiger als Haustier gehalten werden. Aber was gibt es bei dem Halten von Schildkröten zu beachten?

Um genau dieses Thema soll es an dieser Stelle gehen? Auf unserem Blog gibt es Rat - vom Experten zum Schildkrötenbesitzer! Wir züchten bereits seit 1983

Schildkröten [griechische und maurische Landschildkröten]

und möchten Ihnen mit unserem langjährigen Know-How zur Seite stehen. Aus diesem Grund werden wir an dieser Stelle in regelmässigen Abständen Tipps zum Halten von Schildkröten veröffentlichen:

- Wie sollten Schildkröten am besten gepflegt werden?
- Wie sieht eine ausgewogene Ernährung aus?
- Was ist bei der Zucht von Schildkröten zu beachten?


Natürlich gibt es immer wieder Fragen und Probleme, zu denen noch keine Tipps auf unserer Homepage veröffentlicht wurden. Dies ist aber kein Problem: Wir möchten, dass es auch Ihren Schildkröten gut geht ?

Wenn auch Sie Fragen zum Thema Schildkröten, deren Pflege und/oder Haltung haben, dann registrieren Sie sich jetzt kostenlos bei uns. Sie können uns Ihre Fragen übermitteln, diese werden dann redaktionell überprüft und anschliessend online gestellt. Somit haben andere Besucher die Möglichkeit auf Ihre Frage einen Kommentar/eine Antwort zu schreiben. Und auch Sie selbst können Antworten auf andere Besucherfragen geben. So profitieren nicht nur Sie von unserem Schildkröten-Blog, sondern alle Schildkrötenhalter.
Eine Anleitung zum einstellen eines Blogeintrages finden Sie unter FAQ.

Ihr Team www.schildkroeten-blog.de

admin am September 24, 2011

In den letzten Wochen und Monaten haben wir wieder viele Anfragen erhalten wo man den nun sein Landschildkröten bzw. Wasserschildkröten am besten kaufen soll. Hier raten wir jedem Anfänger sich sein Reptil vom Schildkrötenzüchter zu kaufen. Hier bekommen Sie immer kompetente Auskunft und der Züchter steht auch für weitere Fragen und Auskünfte zur Verfügung. In den Zoohandhandlungen werden die Tiere nicht oder nur sehr selten Artgerecht gehalten. Hier kann es dann sehr schnell zu Krankheiten und ähnlichem kommen. Das ist sicherlich nicht bei jeder Zoohandlung so, aber leider kommt es doch sehr häufig vor. Daher geht unsere Empfehlung prinzipiell in die Richtung Schildkrötenzüchter.

Wenn Sie Ihre Landschildkröte beim Züchter kaufen können Sie sich immer sicher sein, das er Ihnen stets bei Rückfragen hilfreich zur Seite steht. Auf unsere Webseite stellen wir Ihnen eine Schildkrötenzüchterliste vor, die das gesamte Bundesgebiet abdeckt. Hier werden Sie sicher Ihre Lieblingsschildkrötenart finden. Wenn Sie Schildkrötenzüchter sind, und Sie sind noch nicht bei uns gelistet, dann können Sie sich unverbindlich bei uns in der Züchterliste aufnehmen lassen. Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Schildkrötenseite.

Hier geht es zur Schildkrötenzüchterliste

Sonne am Oktober 15, 2011

Seit Mai letzten Jahres besitze ich eine ca. 8 Jahre alte griechische Landschildkröte. Der erste Winterschlaf bei mir ist vollkommen problemlos verlaufen. Ich habe sie im September, als es draußen kälter und sie träger  wurde, reingeholt und  ihr immer weniger zu fressen gegeben, schließlich nichts mehr. Dann habe ich sie paar Tage hintereinander gebadet. Nach diesen Vorbereitungen brachte ich sie in einer kleinen Schachtel in den Keller, damit sie sich erstmal an die etwas kältere Temperatur gewöhnt. Nach etwa 2 Tagen habe ich sie dann in den Kühlschrank im Keller getan bei einer konstanten Temperatur von 6° C und regelmäßig gelüftet. Anfang April führte ich die umgekehrte Reihenfolge durch: Ich holte sie aus dem Kühlschrank, ließ sie erst mal im Keller, und schon nach ca. einer halben Stunde war sie vollkommen wach und wollte aus der Schachtel rauskrabbeln. Sie hatte auch schon schnell Appetit, und ich badete sie an paar Tagen hintereinander.

Jetzt wollte ich es wieder genauso machen. Als ich merkte, dass sie träger wird, fütterte ich sie weniger bis gar nicht mehr und badete sie 2x hintereinander. Am Sonntag brachte ich sie in den Keller, und als ich sie gestern in den Kühlschrank tun wollte, krabbelte sie im Keller rum, und in der Schachtel, wo sie drin war, hatte sie ihr “Geschäft” hinterlassen. Ich holte eine andere Schachtel, wo sie auch wieder rauskrabbelte und die ebenfalls voller Kot war. Dann nahm ich sie wieder mit hoch in ihre Kiste. Sie war noch bis spät abends und dann wieder am frühen Morgen aktiv und krabbelte in der Kiste rum. Was soll ich jetzt tun? Sie wieder zu füttern wäre wohl falsch, denn dann verzögert sich das ganze ja nur noch mehr. Wann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, sie in den Kühlschrank zu tun? Das kann man ja bestimmt nicht im wachen Zustand. Habe ich vielleicht doch den richtigen Zeitpunkt verpasst? Hätte ich sie öfters baden sollen?

Mara1608 am Oktober 14, 2011

Ich habe 2 maurische Schildkröten, ca. 10 Jahre alt. Diese leben von Anfang an zusammen, befinden sich auch im gleichen Außengehege. Jetzt würde ich mir gern eine griechische Babayschildkröte kaufen. Kann ich diese in 2 Jahren in dasselbe Außengehege tun oder verstehen sich diese beiden Arten nicht? Oder ist es allgemein schlecht verschiedene Arten in einem Gehege zu halten?

mario am September 28, 2011

Wir haben vor einer Weile eine von unseren Kleinen “rein genommen” ins Terrarium, weil sie etwas krank war und nun haben wir etliche kleine Tierchen in ihrem Humus. Die springen herum und sind enorm viele. Wir haben den Humus letztens schon erneuert, aber sie sind wieder da. Was könnten wir da falsch machen?