schildi-fan am September 28, 2009

Ich habe zwei Griechische Landschildkröten im Alter von 1 Jahr. Ich habe ein bisschen die Befürchtung das sich leichte Höcker bilden.

Was kann ich tun? Gibt sich das wieder bei einer Optimierung der Haltung?

Ihr Gewicht beträgt ca. 95g. Habe sie damals als sie 4 Monate alt waren mit 35g bekommen.

Wenn ich das Futter jetzt reduziere und zwei Fastentage in der Woche einlege, schadet das meinem Tier?

Ich habe Ihnen mal zwei Fotos mit an diese Mail gehängt. Wie gesagt es ist nicht tragisch denke ich, aber ich möchte eben frühzeitig etwas ändern.

LandschildkroetenLandschildkroeten

Tags: , , ,

1 Kommentar zu “Hilfe! Es bilden sich Höcker”

  1. Nun es ist nicht leicht, den Landschildkröten die natürliche Nahrung aus ihrem Ursprungsland anzubieten bzw. zu ersetzen, denn oftmals fehlt den Panzertieren die nötige Bewegung. Gerade Jungtiere gehen noch nicht so auf Wanderschaft wie ausgewachsene Landschildkröten. Deshalb ist es ratsam, die Tiere bei kühler Witterung gar nicht zu füttern und wenn gefüttert wird, nur pflanzliche Kost (Wildkräuter) anzubieten. Näheres unter http://www.schildi24.de/futter.html .

    Ein oder zwei Fastentage schadet den Reptilien überhaupt nicht. Wichtig ist, dass immer frisches Wasser angeboten wird, damit die Tiere genügend Trinken und Baden können, wenn ihnen danach zumute ist. Außerdem ist es wichtig, dass Landschildkröten eine Winterruhe einhalten können, damit die Reptilien nicht unnatürlich schnell wachsen.

    Das Gewicht von 35g ist für eine Griechische Landschildkröte von 4 Monaten schon sehr hoch. Ebenso das diese jetzt schon 95g wiegt.